Mangan

Mangan wurde bereits im Jahre 1774 von den Chemikern Scheele und Gahn entdeckt. Es ist wichtiger Legierungsanteil bei der Stahlherstellung. Es entzieht die Stahlschädlinge Schwefel und Sauerstoff, wirkt dabei härtend und verbessert die Formbarkeit.

Rhodochrosit | Manganhaltiges Mineral

Mangan geht sehr starke Verbindungen mit Sauerstoff ein. Im Stahlgefüge wird so der schädliche Sauerstoff gebunden. Außerdem hat Mangan eine entschwefelnde Wirkung. Dadurch wird die Bildung von Sulfiden verhindert. Mangan fördert die Bildung von Austenit, da Mangan die Lösbarkeit von Stickstoff verbessert. Diese Eigenschaften sind für viele rostfreie Stahlsorten von großer Wichtigkeit.

Der Einfluss von Mangan auf die mechanischen Eigenschaften von Stahl:

Einfluss (1) Grad (1) Einfluss (2) Grad (2)
Rostbeständigkeit kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Härte Verbesserung + 1 Verminderung - 3
Festigkeit Verbesserung + 1 Verbesserung + 1
Streckgrenze Verbesserung + 1 Verminderung - 1
Elastizität Verbesserung + 1 kein Einfluss 0
Warmfestigkeit kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Karbidbildung kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Verschleißfestigkeit Verminderung - 2 kein Einfluss 0
Nitrierbarkeit kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Dehnung kein Einfluss 0 Verbesserung + 3
Einschnürung kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Kerbschlagzähigkeit kein Einfluss 0 kein Einfluss 0
Schmiedbarkeit Verbesserung + 1 Verminderung - 3
Verzunderung kein Einfluss 0 Verminderung - 2
Zerspanbarkeit Verminderung - 1 Verminderung - 3
(1) bei perlitischen Stählen
(2) bei austenitischen Stählen

Trivia

Das englische Forschungsschiff „Challenger“ erkundete 1873 den Pazifik. In Schleppnetzen fanden die Forscher viele kartoffelförmige Steine, bei denen es sich um Mangan handelte. Beim Aufbrechen dieser Knollen wurden Haifischzähne gefunden. Berechnungen ergaben, dass sich in etwa 1000 Jahren eine Schicht von nur 1,5 mm bildet. Diese Haie starben also bereits vor über 1,5 Millionen Jahren.

See also

Bauxit

Erfahren Sie hier, weshalb Aluminium so spät entdeckt wurde und wie daraus Aluminium gewonnen werden kann.

Read more
Begleitelemente

Stahl besteht nicht nur aus Eisen und Kohlenstoff. Weitere Elemente können die Eigenschaften von Stahl beeinflussen.

Read more
Blei

Als Schwermetall kann Blei die Gesundheit gefährden. Als Legierungselement kann es in geringen Mengen die Zerspanbarkeit verbessern.

Read more