Kolsterisieren

Beim Kolsterisieren wird sehr viel Kohlenstoff in den Stahl eindiffundiert. Dadurch entsteht eine Druckspannung, die eine starke Aufhärtung der Oberfläche bewirkt, jedoch die Korrosionsbeständigkeit nicht verändert.

Rostfreier Stahl mit austenitischem Gefüge, welcher eine geringe Verschleißfestigkeit sowie Härte besitzt, erhält bei diesem Verfahren eine Verhärtung der Oberfläche.

Siehe auch

Begleitelemente

Stahl besteht nicht nur aus Eisen und Kohlenstoff. Weitere Elemente können die Eigenschaften von Stahl beeinflussen.

Weiterlesen
Blech

Blech ist ein, seit Jahrhunderten begehrtes Halbzeug zur Herstellung verschiedenster Metallerzeugnisse.

Weiterlesen
Blechformate

Blechtafeln gibt es in vielen verschiedenen Formaten. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Größen.

Weiterlesen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern.

Sie können entweder direkt zustimmen oder per Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen" der Verwendung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.