Stickstoff

Stickstoff ist ein farbloses, geruchsneutrales und geschmackloses Gas, welches einen Volumenanteil von 78 Prozent in der Erdatmosphäre ausmacht. Stickstoff ist ungiftig, kann aber in hoher Konzentration eine tödliche Wirkung (Erstickungsgefahr) auf Lebewesen haben.

Stickstoff ist ein reaktionsträges Gas und kann aus diesem Grund als Schutzgas beim Schweißen und Laserschneiden eingesetzt werden. Stickstoff findet auch in vielen anderen Bereichen der Industrie eine Verwendung. Es eignet sich als Kühlmittel, als Schutzgas für die Verpackung von Lebensmitteln. Stickstoffverbindungen sind in Düngemitteln und Sprengstoffen enthalten.

Beim Nitrieren wird Stickstoff verwendet, um die Oberfläche von Stahl zu härten.

Stickstoff als Inertgas

Stickstoff kann durch chemische Verfahren direkt aus der Atemluft gewonnen werden. Aufgrund der Häufigkeit und der weltweiten Verfügbarkeit ist Stickstoff wesentlich preiswerter in der Beschaffung als Helium, Argon und andere Schutzgase.

Stickstoff verdrängt den Sauerstoff in der Atemluft und verhindert bei thermischen Bearbeitungsverfahren die Oxidation des aufgeschmolzenen Metalls. Schweißnähte, die mit Schutzgasen hergestellt wurden, sind qualitativ viel hochwertiger und langlebiger. Beim Laserschneiden verhindert Stickstoff die Bildung von Zunder und Schlacke und verbessert die Qualität der Laserteile an den Schnittkanten.

Siehe auch

Aluminium

Aluminium lässt sich hervorragend umformen und zerspanen. Es eignet sich besonders für leichte Konstruktionen.

Weiterlesen
Bauxit

Erfahren Sie hier, weshalb Aluminium so spät entdeckt wurde und wie daraus Aluminium gewonnen werden kann.

Weiterlesen
Blei

Als Schwermetall kann Blei die Gesundheit gefährden. Als Legierungselement kann es in geringen Mengen die Zerspanbarkeit verbessern.

Weiterlesen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern.

Sie können entweder direkt zustimmen oder per Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen" der Verwendung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.