Schmiedbarkeit

Eine Form Stahl zu bearbeiten ist das Schmieden. Hierbei werden Metalle zwischen zwei Werkzeugen mittels Druck verformt. Durch diese Bearbeitung werden die Gefüge des Werkstoffes ohne Materialverlust geändert. Es erfolgt eine Härtung des Metalls.

Schmieden kann manuell (Freiformschmieden) oder industriell erfolgen.

Fast alle Metalle und Legierungen können geschmiedet werden. Wichtig ist, dass der Kohlenstoffanteil maximal 2 % beträgt. Höhere Anteile können plastisch nicht mehr verformt werden. Legierungselemente, wie Kupfer und Schwefel haben einen negativen Einfluss auf die Schmiedbarkeit. Vanadium dagegen kann die Schmiedbarkeit verbessern.

Siehe auch

Dehnung

Stahl kann durch Temperaturänderungen oder große Krafteinwirkung gedehnt oder gestaucht werden.

Weiterlesen
Einschnürung

Einschnürungen treten durch starke Zugkräfte aus. Außerdem wird das Material an der Stelle der Verjüngung geschwächt.

Weiterlesen
Elastizität

Elastizität ist eine Materialeigenschaft, die über die Belastbarkeit von Materialien, wie Stahl, Auskunft gibt.

Weiterlesen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern.

Sie können entweder direkt zustimmen oder per Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen" der Verwendung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.