Härte

Die Härte ist eine Werkstoffeigenschaft und definiert den mechanischen Widerstand, mit dem das Material der mechanischen Eindringung anderer Körper widerstehen kann. Je höher die Härte ist, desto weniger zerkratzen oder verschleißen Materialien.

Die Härte eines Stahlblechs kann durch verschiedene Einflüsse verändert werden, indem es:

  • mit Wärme behandelt wird (Änderung des Gefüges)
  • umgeformt wird ( Änderung der Struktur)
  • Legierungselemente hinzugefügt oder Begleitelemente entfernt werden (Änderung der chemischen Zusammensetzung)

Die Härte ist eine Kenngröße, keine physikalische Größe. Zur Prüfung der Härte gibt es verschiedene Prüfverfahren, von denen auf unserer Seite die Prüfverfahren nach Brinell und Rockwell erläutert werden.

See also

Carbidbildung

Carbide bilden sich im Stahl aus Kohlenstoff und einigen Legierungselementen. Sie erhöhen die Härte und Festigkeit des Stahls.

Read more
Dehnung

Stahl kann durch Temperaturänderungen oder große Krafteinwirkung gedehnt oder gestaucht werden.

Read more
Einschnürung

Einschnürungen treten durch starke Zugkräfte aus. Außerdem wird das Material an der Stelle der Verjüngung geschwächt.

Read more

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern.

Sie können entweder direkt zustimmen oder per Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen vornehmen" der Verwendung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.